Themen zwischen E-Commerce, Umsatzsteuer, Buchhaltung, Rechnungen und Automatisierung - vor allem mit Auslandsbezug.

Die OSS-Registrierung und ihre Stolpersteine: Angabe von ausländischen Lagern zwingend notwendig zur erfolgreichen Übermittlung der OSS-Meldung
OSS

Die OSS-Registrierung und ihre Stolpersteine: Angabe von ausländischen Lagern zwingend notwendig zur erfolgreichen Übermittlung der OSS-Meldung

Kurz vor Ablauf der Frist bestätigt sich: Das OSS-Verfahren beinhaltet zahlreiche Stolpersteine für Onlinehändler. Bei fehlenden Angaben in der OSS-Registrierungs-Anzeige kann die OSS-Meldung durch das BZSt als “nicht plausibel” abgelehnt werden. Lest nachfolgend, wie Ihr das vermeiden könnt!

One Stop Shop (OSS) und Fernverkäufe 2021: Die größte Reform der Umsatzsteuer für den EU Onlinehandel
OSS

One Stop Shop (OSS) und Fernverkäufe 2021: Die größte Reform der Umsatzsteuer für den EU Onlinehandel

Mit dem One Stop Shop (OSS) als zentralem Element der größten Umsatzsteuer Reform der EU soll der grenzüberschreitende Onlinehandel vereinfacht werden. Wir informieren, was Händler und Steuerberater zum OSS Verfahren wissen müssen, über Herausforderungen, und wie der OSS in der Praxis funktioniert.

One Stop Shop, Marktplatzhaftung & Umsatzsteuer-Identifikationsnummern: Müssen ausländische USt-IDs beibehalten werden?
Marktplatzhaftung

One Stop Shop, Marktplatzhaftung & Umsatzsteuer-Identifikationsnummern: Müssen ausländische USt-IDs beibehalten werden?

Im Zuge der Einführung des OSS-Verfahrens gibt es aktuell einige offene Fragen unter Händlern und Steuerberatern zum Umgang mit ausländischen USt-IDs und möglichen Deregistrierungen im EU Ausland – insbesondere wenn diese weiterhin durch Marktplätze aufgrund der Marktplatzhaftung gefordert werden.

Marktplatzhaftung und Amazon: Prüfung der USt.-IDs aller Amazon Seller
Marktplatzhaftung

Marktplatzhaftung und Amazon: Prüfung der USt.-IDs aller Amazon Seller

Die Verschärfung der umsatzsteuerlichen Pflichten für Marktplätze zum 01.07.2021 soll dafür sorgen, das Umsatzsteueraufkommen für Verkäufe auf Online-Plattformen zu sichern. Die Umsetzung dieser Verschärfung durch Amazon bewirkt jedoch vor allem Eines: Verunsicherung bei Onlinehändlern.