Webinar: Amazon-Händler und die Finanzämter

Amazon-Händler und ihre steuerlichen Berater werden zunehmend mit Rückfragen der Finanzämter konfrontiert.

Im Rahmen eines einstündigen Webinars am Dienstag, den 08.05.2018, ab 10:30 Uhr erläutern wir die Problematik sowie die Hintergründe.

Ausländische Amazon-Warenlager

Insbesondere die Verwendung ausländischer Warenlager von Amazon führt aufgrund automatisierter Prüfroutinen bei den Finanzämtern zu Rückfragen, welche euch bzw. euren steuerlichen Berater vor einige Herausforderungen stellen.

Das hängt damit zusammen, dass in den Finanzämtern teilweise noch das Verständnis für die Prozesse, insbesondere die Logistik, im Onlinehandel fehlt.

Auch erhalten die Finanzämter von euch oder eurem Steuerberater hoch verdichtete Daten. Aus diesen Daten lassen sich komplexe umsatzsteuerliche Sachverhalte, wie z.B. die Teilnahme am CEE-Programm von Amazon, nicht (mehr) ablesen.

Welche umsatzsteuerlichen Konsequenzen hat die Verwendung eines Warenlagers von Amazon im Ausland? Viele Finanzämter stoßen hier auf Neuland und stellen daher unverständliche Fragen.

Ablauf des Webinars

Anhand der repräsentativen anonymisierten Anfrage eines Finanzamtes erläutern wir die umsatzsteuerlichen Grundlagen sowie die Handlungsmöglichkeiten für euch bzw. euren steuerlichen Berater.

Das Webinar ist auf eine Stunde ausgelegt. Nach jedem Block besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Die drei Blöcke sind:

  • Erläuterung der aktuellen Rückfragen der Finanzämter anhand eines anonymisierten Schreibens,
  • Besprechung der umsatzsteuerrechtlichen Grundlagen und
  • Diskussion von Handlungsalternativen.

Anmeldung zum Webinar

Die Teilnahme am Webinar ist kostenlos. Klickt einfach
hier oder auf den folgenden Button und meldet euch unkompliziert an.

Zum Webinar anmelden

Nach der Anmeldung erhaltet ihr eine Terminbestätigung, welche ihr in euren Kalender übernehmen könnt. In dieser Einladung ist ein Link enthalten, über welchen ihr am 08.05.2018, ab 10:30 Uhr das Webinar in eurem Browser starten könnt.

Wir freuen uns auf den Austausch mit euch.

Dieser Beitrag stellt keine steuerliche Beratung dar und soll nur allgemein über steuerliche Themen informieren. Wir übernehmen daher keine Gewähr und somit keine Haftung für die Vollständigkeit und Aktualität sowie Richtigkeit der Inhalte und Darstellungen.